Weihnachtsbäckerei

Weihnachtsbäckerei

Postby Mizzy » 24 Nov 2012, 20:14

Da es wieder in Richtung Weihnachtszeit geht, werden bestimmt manche von euch bald anfangen Weihnachtskekse zu backen. Es spricht also nichts dagegen, jetzt schon mit dem Austausch von Rezepten zu beginnen. Also bitte seid fleißig und postet eure leckersten Rezepte.
User avatar
Mizzy
 
Posts: 822
Joined: 22 May 2012, 18:31

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby vanity » 25 Nov 2012, 00:32

Ich warte auf das erste ZimtsternerezeptImage
User avatar
vanity
 
Posts: 177
Joined: 24 May 2012, 13:58
Location: Südtirol

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby Skanach » 25 Nov 2012, 13:37

Lieber Pfeffernüsse :D
Image
User avatar
Skanach
 
Posts: 621
Joined: 20 May 2012, 11:23
Location: Canach, Luxemburg

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby ElCoyote » 25 Nov 2012, 20:38

Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6704
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby kylo » 25 Nov 2012, 23:45

Schokomonde

15 dag Zucker
15 dag Butter
4 Dotter
4 Klar (Schnee schlagen)
10 dag weiche Schokolade
15 dag Mehl
1 Messerspitze Backpulver

Zucker, Butter und Dotter schaumig rühren, weiche Schokolade vorsichtig unterheben, zum Schluß den geschlagenen Schnee, das gesiebte Mehl und das Backpulver vorsichtig unterheben, auf ein Blech streichen und bei 170°C Heißluft backen, noch warm in kleine Schnitten schneiden oder Monde ausstechen. Mit Glasur bestreichen.
Glasur: Staubzucker mit Rum anrühren

Image

Aus der Rezeptsammlung Mondseeland
User avatar
kylo
 
Posts: 867
Joined: 23 May 2012, 17:43

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby Lie » 26 Nov 2012, 09:35

kylo wrote:Schokomonde

15 dag Zucker
15 dag Butter
4 Dotter
4 Klar (Schnee schlagen)
10 dag weiche Schokolade
15 dag Mehl
1 Messerspitze Backpulver

Zucker, Butter und Dotter schaumig rühren, weiche Schokolade vorsichtig unterheben, zum Schluß den geschlagenen Schnee, das gesiebte Mehl und das Backpulver vorsichtig unterheben, auf ein Blech streichen und bei 170°C Heißluft backen, noch warm in kleine Schnitten schneiden oder Monde ausstechen. Mit Glasur bestreichen.
Glasur: Staubzucker mit Rum anrühren

Image

Aus der Rezeptsammlung Mondseeland
hmmmm jammi, das sieht aber sehr lecker aus!
User avatar
Lie
 
Posts: 156
Joined: 23 May 2012, 12:37

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby Rika » 29 Nov 2012, 09:47

Kokos oder Rumkugeln kennt ja jeder schon... Baileyskuglen sind feiner im Geschmack und werten jeden Keksteller auf.

Zutaten:
40 g Staubzucker 40 g Butter 250 g Milchschokolade 1 Becher Creme Fraiche 80 ml Baileys 1 Schachtel Biskotten Kokosflocken

Zubereitung:
Butter und Staubzucker verrühren, zerlassene Schokolade, Baileys, Creme Fraiche und zuletzt die fein geriebenen Biskotten beifügen und gut mixen.

Die Masse im Kühlschrank ca. 1 Stunde ziehen lassen und dann Kugeln formen. In den Kokosflocken wälzen - fertig. Kühl aufbewahren.
User avatar
Rika
 
Posts: 124
Joined: 22 Jun 2012, 10:02

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby chuckysbraut » 29 Nov 2012, 21:49

Diese Baileyskugeln muss ich unbedingt probieren, klingen ja wirklich sehr lecker. Danke für das Rezept!
User avatar
chuckysbraut
 
Posts: 554
Joined: 23 May 2012, 19:08

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby KYBELINE » 30 Nov 2012, 21:27

Ingwerkugeln

Für ca. 25 Stück:

25 dag Vollwertmarzipan,
4 KL Ingwer,
1 KL abger. Orangenschale,
6 dag gehackte Zartbitterschokolade aus Vollrohrzucker
(Reformhaus),
20 dag Zartbitterschokolade aus Vollrohrzucker,
1 EL Öl.

Marzipan mit Ingwer, Orangenschale und gehackter Schokolade verkneten. Mit befeuchteten Händen kleine Kugeln aus der Masse formen, auf ein Brett legen und ca. 30 Minuten tiefkühlen.

20 dag Schokolade klein hacken und mit Öl über Dampf schmelzen, gut verrühren. Kugeln in die Glasur tauchen, gut abtropfen und auf Backtrennpapier über Nacht trocknen lassen.
User avatar
KYBELINE
 
Posts: 127
Joined: 19 Jun 2012, 16:43
Location: Lenzerheide

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby xoxo » 06 Dec 2012, 13:52

Espresso-Schnitten

250 Gramm Butter
180 Gramm Zucker
2 Päckchen Vanillinzucker
4 Eier
250 Gramm Mehl
1 Teelöffel Backpulver
100 Milliliter Espresso oder zwei Teelöffel Instant-Espressopulver
100 Gramm Schokoladentropfen
100 Gramm Haselnüsse, gemahlen
Zutaten für den Guss:
200 Gramm Puderzucker
4 EL Espresso
2 EL Kaffee-, Whiskey- oder Mokkalikör
Zubereitung Butter cremig rühren, abwechselnd Zucker, Vanillinzucker und Eier zufügen. Das mit Backpulver vermischte Mehl, Espresso oder Espresso-Pulver und Nüsse unterrühren.
Zuletzt die Schokoladentropfen kurz unterrühren. Den Teig gleichmäßig auf ein Backblech streichen und bei 150 bis 170 Grad (Heißluft) rund 25 bis 30 Minuten hellbraun backen.

Puderzucker mit Espresso und Likör glattrühren. Nach dem Backen den noch leicht warmen Kuchen mit dem Guss bestreichen.
User avatar
xoxo
 
Posts: 224
Joined: 25 May 2012, 17:46

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby Sicho » 09 Dec 2012, 13:57

also ich habe heute total unweihnachtlich Schokomuffins gebacken :D

da ist mehr Schokola drin und drauf als sonst was :D

Image
User avatar
Sicho
Forum Admin
 
Posts: 2915
Joined: 19 May 2012, 17:52
Location: Wellenstein, Luxemburg

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby ElCoyote » 10 Dec 2012, 16:58

Geil!!! Und wurscht, Muffins oder sonst halt Schokokuchen haben immer Saison, ich würde auch gerne ganzjährig Lebkuchen futtern!!!!
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6704
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby Sicho » 11 Dec 2012, 20:04

und ich backe gerade wieder welche :D
schade dass man sowas nicht via Forum an die User senden kann haha
User avatar
Sicho
Forum Admin
 
Posts: 2915
Joined: 19 May 2012, 17:52
Location: Wellenstein, Luxemburg

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby Mizzy » 11 Dec 2012, 20:15

xoxo wrote:Espresso-Schnitten

250 Gramm Butter
180 Gramm Zucker
2 Päckchen Vanillinzucker
4 Eier
250 Gramm Mehl
1 Teelöffel Backpulver
100 Milliliter Espresso oder zwei Teelöffel Instant-Espressopulver
100 Gramm Schokoladentropfen
100 Gramm Haselnüsse, gemahlen
Zutaten für den Guss:
200 Gramm Puderzucker
4 EL Espresso
2 EL Kaffee-, Whiskey- oder Mokkalikör
Zubereitung Butter cremig rühren, abwechselnd Zucker, Vanillinzucker und Eier zufügen. Das mit Backpulver vermischte Mehl, Espresso oder Espresso-Pulver und Nüsse unterrühren.
Zuletzt die Schokoladentropfen kurz unterrühren. Den Teig gleichmäßig auf ein Backblech streichen und bei 150 bis 170 Grad (Heißluft) rund 25 bis 30 Minuten hellbraun backen.

Puderzucker mit Espresso und Likör glattrühren. Nach dem Backen den noch leicht warmen Kuchen mit dem Guss bestreichen.
Liest sich lecker. Werd ich ausprobieren :)
User avatar
Mizzy
 
Posts: 822
Joined: 22 May 2012, 18:31

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby vodka » 11 Dec 2012, 23:00

ElCoyote wrote:ich würde auch gerne ganzjährig Lebkuchen futtern!!!!

Weil Lebkuchen es geilste is wo gibt!
R.I.P. capfu
&userrankings
vodka
 
Posts: 878
Joined: 21 May 2012, 21:56

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby amarisma » 12 Dec 2012, 16:25

Orangen Monde:

100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Orange(n) - Back
2 Ei(er), davon das Eigelb
100 g Butter
250 g Mehl
Für den Guss:
150 g Puderzucker
3 EL Orangenlikör

1 Std. kalt stellen.
Nochmal durchkneten, ca. 3-4 mm dick ausrollen und Monde ausstechen vorgeheizter Ofen bei 175° C ca. 10 Min. hell backen.
Image
User avatar
amarisma
 
Posts: 257
Joined: 14 Aug 2012, 10:15

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby Mina » 13 Dec 2012, 09:33

Vanillekipferl:

250g Mehl
2 Eigelb
80 g puderzucker
1 Vanilleschote
1 Vanillinzucker
1 Prise Salz
100g gemahlene Mandeln
200g Butter

zum bestäuben:
50g puderzucker
2 Vanillinzucker


Aus den Zutaten einen glatten Teig kneten. Zugedeckt 1 Std kühl stellen.
Dann ca 4cm grosse halbmonde formen.
10min bei 200 Grad backen und noch warm mit der Puderzucker-Vanillinmischung bestäuben
User avatar
Mina
 
Posts: 132
Joined: 28 May 2012, 12:33

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby chuckysbraut » 14 Dec 2012, 14:28

Haselnussstangerl:

3 Eiklar, 1 Prise Salz, 225g Zucker, 225g geriebene Haselnüsse, etwas Vanille

Eiklar und Salz steifschlagen, dann den Zucker einrieseln lassen und die Haselnüsse dazugeben

auf ein Backblech mit Backpapier Stangerl oder, wenn sie kleiner werden sollen, Busserl aufspritzen, bei ca. 180 Grad 15 bis 20 min backen.

Fülle:

250ml Schlagobers, 220g Schokolade (Zartbitter oder eine Mischung), 200g Nougat
alles zusammen schmelzen, dann abkühlen lassen, über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag aufschlagen und auf jedes zweite Stangerl mit der Tortenspritze aufspritzen. Zusammensetzen und an einem kühlen Ort aufbewahren.
User avatar
chuckysbraut
 
Posts: 554
Joined: 23 May 2012, 19:08

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby Mizzy » 14 Dec 2012, 16:19

Orangen-Ingwer-Spitzbuben
Zutaten für 20 Stück
100g Zucker
200g Butter
300g Mehl
1 Ei
½ TL Kardamom, gemahlen
50g Ingwer, gerieben
Abrieb einer Orange
2 EL Orangenmarmelade (herb)
1 Prise Salz

Zubereitung:
Mehl mit Zucker, Salz, Kardamom, Orangenabrieb und dem Ei vermengen. Feingeschnittene Butter hinzugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell mit etwas Mehl nacharbeiten, bis der Teig nicht mehr klebt. Mürbeteig mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, bevor er weiterverarbeitet wird. Teig einen halben Zentimeter dick ausrollen und etwa 20 runde Plätzchen ausstechen. Auf ein gefettetes Backblech legen und mit einem kleineren runden Ausstecher von der einen Hälfte der Plätzchen mittig kleine Löcher ausstechen. Plätzchen bei 200° C backen, bis sie hellbraun sind. Mit Marmelade jeweils ein ganzes und ein gelöchertes Plätzchen zusammensetzen.
User avatar
Mizzy
 
Posts: 822
Joined: 22 May 2012, 18:31

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby Lilian » 15 Dec 2012, 01:43

Elisen-Lebkuchen
http://blog.zeit.de/rezeptor/2010/12/15/elisen-lebkuchen_1922

Btw: einhellige Meinung meiner Testesser war durchgehend "sehr lecker"
User avatar
Lilian
 
Posts: 130
Joined: 27 May 2012, 12:14

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby xoxo » 15 Dec 2012, 15:41

Schokobrezeln

Zutaten
200 g Mehl
100 g Puderzucker
1 g Salz
8 g Vanillezucker
1 Stück Ei
2 EL Kakao
100 ml Milch

Zubereitung
Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Falls notwendig etwas Milch dazugeben. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Von dem Teig ca. walnussgroße Stücke abschneiden und zu etwas 20 cm langen, dünnen Schlangen ausrollen. Die Teigstränge zu Brezeln schlingen und auf ein Backblech legen. Danach die Brezeln im heißen Backofen etwa 15 Minuten backen. Man könnte auch die Hälfte vom Teig ohne Kakaopulver kneten. Denn dann nimmt man eine weiße und eine braune Hälfte und hätte dann dadurch eine weiß/schwarzes Brezel.

Quelle: Bohatta Ida; Das große Kinderkochbuch
User avatar
xoxo
 
Posts: 224
Joined: 25 May 2012, 17:46

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby Littlething » 15 Dec 2012, 18:28

Noch mit Schoki. Da kann man ja nur schwach werden. Lecker!
Ich habe das Teufelchen im Blut, den Engel ganz tief im Herzen ♥ und den absoluten Wahnsinn im Kopf! ;)
User avatar
Littlething
 
Posts: 1042
Joined: 23 May 2012, 11:53

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby NOBODYSANGEL » 16 Dec 2012, 18:07

Bananensterne Rezept

Zutaten

100 g Puderzucker
250 g Mehl
8 g Vanillezucker
150 g Butter
1 Stück Eigelb
80 g Bananen getrocknet

Zubereitung
Die getrockneten Bananen grob hacken. Anschließend wird aus Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter, Eigelb und 50g der gehackten Bananen ein Mürbteig gemacht, der für 2 Stunden rasten muss. Inzwischen das Backrohr auf 200 Grad C vorheizen. Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl einstauben und den Teig 3mm dick ausrollen. Nun kann man ganz einfach aus dem Teig mit einem Ausstecher die Sterne ausstechen. Ein Backblech mit einem Backpapier auslegen, die einzelnen Sterne darauf schlichten und für ca. 15 Minuten backen lassen. Je nachdem können die Sterne auch weiter verziert werden, zum Beispiel mit Schokolade oder den restlichen gehackten Bananen.
User avatar
NOBODYSANGEL
 
Posts: 915
Joined: 30 May 2012, 11:56

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby eventer » 17 Dec 2012, 10:49

Her mal meine Lieblingskekse :

Schoko-Chili-Kekse
250g Butter
350g Zartbitter-Schokolade
4-5 Eier (je nach Größe)
500g Mehl
250g Zucker
ca 15 getrocknete Birdseye

Die Birdseye zu feinem Satub zermahlen (Mühle). Den Staub mit der Butter schaumig schlagen.
Dann die Eier unterrühren, danach die geschmolzene Schokolade und das Mehl unterrühren.
Eine halbe Tafelschokolade zerstosse ich zu Schokostückchen die ich dann untermenge.
Abdecken und für eine Stunde in den Kühlschrank.
Backofen auf 190° vorheizen, ca 2cm Kuglen formen und auf dem Backblech verteilen. 12 Minuten Backen lassen und fertig.

GUTEN APPETIT!!
User avatar
eventer
 
Posts: 616
Joined: 22 May 2012, 20:13

Re: Weihnachtsbäckerei

Postby amarisma » 17 Dec 2012, 13:02

Das liest sich schon mal sehr lecker. Ich will schon lange was "chiliges" backen. Wird direkt mal nachgebaut. Ich bin eh am Backen.
Image
User avatar
amarisma
 
Posts: 257
Joined: 14 Aug 2012, 10:15

Next

Return to Off-Topic

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron