Politik

Re: Politik

Postby ElCoyote » 27 Sep 2013, 11:05

Ha und die Sautrottel/innen der Grünen, die heute in Ottakring ihr Klumpert auspackt haben - schön angeschissen haben sie sich als ich sie angebrüllt habe und so richtig ordinär 'worden bin, ein kleines grünes Mädi mit Zöpfen hat sich glaub' ich richtig g'fürchtet.
Mal schauen, welche nervigen Wahlkampftrupps mir heute noch über'n Weg laufen, hätte jeder Partei was Nettes mitzuteilen und fühle mich motiviert.
Außer Kommis, mit denen würde ich einen Campari heben. Hehe.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6517
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Politik

Postby stakatto » 27 Sep 2013, 17:38

du verstehst das wort "reduktion" anscheinend nicht.

reicht schon wenn man nicht jedes jahr ein neues handy kauft. oder 3 fette hdtvs im haus stehen hat, 2 stand pcs und ein laptop usw usf.
User avatar
stakatto
 
Posts: 247
Joined: 22 May 2012, 20:20

Re: Politik

Postby ElCoyote » 27 Sep 2013, 20:57

a) hab ich dem nicht das Wort geredet und auch nicht gesagt, daß ich Konsumirrsinn leiwand finde
b) les bitte genauer - da steht Reduktion des Konsums in ALLEN Lebensbereichen, das IST lächerlich, weil völlig realitätsfremd, wenn man arbeitet, wird man sich auch etwas leisten wollen, deswegen muß man ja ned jeden modischen Humbug mitmachen
c) ich habe 3 Laptops, einen zum normalen Surfen, einen Spielelaptop, der knapp 3 Mon schon nicht mehr gelaufen ist und einen alten als backup-Speicher. Bin ich jetzt ein Konsumterrorist??

Bezeichnend für die Gutmenschen: Im Standard wird mit Menschenverachtung über ALLE FPÖ-Wähler hergezogen, während man eben dies bei der FPÖ kritisiert, alle FPÖ-Wähler seien Arbeitslose, Alkoholiker, Rassisten, Proleten, Nazis, Ungebildete - ah geh, und des gibt's bei der SPö ja gor ned oder bei der ÖVP, na wo denn. Na klar gibt's des dort in ziemlicher Zahl, aber dieses herrenmenschige Getue, Akademiker würden ja gor ned Blau wählen, stinkt wie Gülle. Es gibt jede Menge hochgebildeter Rechter, Deutschnationaler, Burschenschafter, die gerne Deutschnational wählen. Aber aus der Warte des politisch Korrekten Gutmenschen sind natürlich alle, die nicht Grün wählen, Faschisten. Was für miese Heuchler.
Ich habe in der Siedlung Serben, Polen, Ungarn, Bosnier - die wählen auch FPÖ, weil sie was leisten, sich was geschaffen haben und diese Pöbelprollsozialhilfeausländer Wien hassen wie die Pest. Also die wären dann für die Gutmenschen ausländische Ausländerhasser. Fein. Und bei den Erdogantürken in Wien gibt's ja eh gor kane Faschos und Wölfe-Fans. Na eh ned.
Und was mich auch so zum HASS treibt - jeder, der gg. die EU in - dieser - Form ist, gg. einen Staat Europa, der die Miliarden an vernichtetem Vermögen für Wahnsinn hält, wird als rückständig und dumm beschimpft. Auch das ist faschistoid, wenn jede Gegenmeinung ausgeschaltet werden soll und alles versucht wird, Kritiker ins rechte Eck zu stellen. Und die ach so gescheiten Experten vernichten Milliarden und schaffen keine Arbeitsplätze, sondern Millionen Arbeitsloser (Jugendlicher).
Ich bin für die EU, aber nur als loser Wirtschaftsbund, da sind alle Regeln dafür vorhanden, mehr braucht es nicht, die Orschwormen in Brüssel brauchen sich nicht um Schas wie offene Olivenölflaschen in Lokalen u.dgl.m. kümmern, dafür braucht es keinen aufgeblähten Beamtenapparat. Und Europa ist verfickt mehr als eine EU.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6517
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Politik

Postby Keltanes » 29 Sep 2013, 09:56

ElCoyote wrote:deswegen muß man ja ned jeden modischen Humbug mitmachen



Damit hast du ja schon reduziert. Passt doch eh. Warum die Aufregung?

@ FPÖ: Man sieht ja auch vermehrt, dass gerade die FPÖ Plakate beschmiert werden, im Vergleich zu Grünen, SPÖ und ÖVP. Und das ist einfach nur heuchlerisch und billig. Die Meinung und das Parteiprogramm ist genauso rechtens wie die jeder anderen Partei. Nur wird es den FPÖ komischerweise immer abgesprochen, wie du schon gesagt hast, fpö wähler sind ja alle bildungsfern etc...
Komischerweise sagt auch der Strache, er würde mit jedem koalieren, wenn die Inhalte stimmen. Aber die anderen Gutmenschen Parteien schließen Strache kategorisch aus. Das sagt ja auch schon einiges wie verzerrt das politische Bild in unserem Land ist.
Indie-Spiele auf deren Website zu kaufen ist wie Kürbiskernöl direkt vom Bauern.

ElCoyote wrote:Und die Stratossphäre können's jetzt echt auf "Baumgartner Höhe" umbenennen. Muhahahaaaa.
User avatar
Keltanes
 
Posts: 1081
Joined: 22 May 2012, 19:54

Re: Politik

Postby ElCoyote » 29 Sep 2013, 13:15

Weil es denen um "Reduzierung in allen Lebensbereichen" ging ....

Bzgl. FPÖ hast Du Recht. Siehe wien, jahrelang haben die Grünen die SPÖ als verfilzt beschimpft, dann hättens nach der letzten Wahl die Chance gehabt, mit ÖVP, BZÖ, FPÖ die Rote Bagag zum Teufel zu jagen und Wien von dieser elendigen Freunderlwirtschaft zu befreien, stattdessen haben sie sich kommod ins Koalitionsbett gelegt. Heuchelndes Gesindel. Und in den USA wäre die FPÖ nicht der Rede wert.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6517
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Politik

Postby ElCoyote » 29 Sep 2013, 17:45

Verluste für SPÖVP (wor hoit nix, Spindi, gö?), FPÖ deutlich zugelegt, Grüne bissi dazugewonnen (frigide Eva schaut deppert drein), BZÖ ausse, NEOS rein, Stronach rein.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6517
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Politik

Postby ElCoyote » 29 Sep 2013, 18:50

LOL, die dummen Säue von Analysten, natürlich merke ich mir die Parkpickerlscheiße in Wien, auch bei der NR-Wahl, und wenn viele Steirer gg. Gemeindefusionen sind, dann ist das auch verständlich, daß man SPÖVP eine Ohrfeige verpaßt. Und ich kenne auch 2 Grünwähler, die diesmal nicht mehr Grün wählen, weil sie es zum Kotzen finden, wie die Wr. Grünen über die Leute drüberfahren, als absolute Minderheitspartie.
He, Glawischnig, schiebst Dir heute deinen grünen Dildo eine aus Frust über die Wahl??? Du blöde Futkrätzen.

Lügen der Grünen:
Zitat aus der Verpflichtungserklärung der Grünen von 2010:
"Zu diesem Zweck VERPFLICHTEN SICH DIE GRÜNEN WIEN, eine GEMEINSAME Initiative gem. den Punkten 1 und 2 mit den anderen im Wiener Gemeinderat vertretenen Parteien zur Änderung der Wiener Gemeinderatswahlordnung 1996 anzustreben UND UMZUSETZEN. Nach der Wahl zum Wiener Gemeinderat 2010 soll UNABHÄNGIG VON EINER ETWAIGEN STADTREGIERUNGSBETEILIGUNG durch Einbringung UND BESCHLUSS eines entsprechenden Initiativantrags die gegenständliche Wahlrechtsreform beschlossen werden."

Das ist EINDEUTIG. Nach dieser Verpflichtungserklärung MUSS für die Grünen auch als Koalitionspartner VÖLLIG EGAL sein, was das der SPÖ passt, oder nicht. Dazu haben sie sich schriftlich VERPFLICHTET. Sie haben da definitiv GELOGEN.

Apropos Bevormundung, Zwang, Verbote und LÜGEN: DIREKTE DEMOKRATIE, BÜRGERBETEILIGUNG

Daniela Musiol, grüne Verfassungs- und Demokratiesprecherin, auf der Website der Grünen: „Die jüngste Debatte hat gezeigt, dass viele hochrangige PolitikerInnen der Bevölkerung erschreckend wenig zutrauen. Angeblich tanze diese nur nach einer demagogischen Medienpfeife. Ich halte dem entgegen, dass immer mehr Menschen interessiert sind und dass immer mehr
Menschen sich inhaltlich – ohne sich langfristig an eine Partei binden zu wollen – einbringen wollen. Dafür braucht es neue demokratische Instrumente. Gefragt sind freilich auch PolitikerInnen, die diesen direkten Dialog mit Argumenten aufnehmen.“

GRÜNE Wien, VOR den Wienwahlen 2010: "Gerade bei Planungen, Flächenwidmungen und Verkehrsvorhaben ist Mitbestimmung aber auch Mitentscheiden wichtig. Information - Diskurs - Mitentscheiden sind die 3 wichtigen Stufen der Teilhabe. Die Grünen treten sowohl für ein Initiativrecht für BürgerInnen ein als auch für ein unverfälschtes Verhältniswahlrecht."

GRÜNE Floridsdorf und Donaustadt, VOR den Wienwahlen 2010: Direkte Demokratie in Wien darf nicht als Instrument der Stadtregierung oder Mehrheitspartei missbraucht werden, um ihr genehme Anliegen „durchzuziehen“.

REALITÄT: Maria Vassilakou, am 17.07.2012: Vassilakou stellte jedoch klar, dass nicht die Parkraumbewirtschaftung per se zur Disposition stehe: "Es geht nicht um das Ob, sondern um das Wie."

NICHT EINMAL eine (ausdrücklich verlangte) Volksbefragung zum Thema "Ausdehnung der Kurzparkzonen", sondern Frotzelei der BürgerInnen mit Pseudofragen, keine Volksbefragung zu Thema "Mariahilfer Straße"! Stattdessen Demokratieverweigerung und Drüberfahren.

15. Oktober 2012: "Die Vizebürgermeisterin negiert das von allen Medianden unterzeichnete Abschlusspapier der Mediation. Die von den Bürgerinitiativen vorgeschlagenen und von allen Medianden akzeptierten Experten für die kunsthistorische, ökologische, denkmalschutz und raumplanerische Kompetenz wurden vom Büro Vassilakou nicht einmal kontaktiert. Laut Aussage von GR Kickert sind die nominierten Experten fix und können nicht ausgetauscht werden.Diese Vorgangsweise ist eine eindeutige Diskriminierung der Bürgerinitiativen und der bisher 54.000 Unterstützern unseres Begehrens sowie eine klares Negieren des Mediationsergebnis. Die Mediatoren sind für die Einhaltung der von allen beteiligten Medianden unterzeichneten Mediationsvereinbarung verantwortlich und daher aufgefordert zu sorgen, dass auch von der Vizebürgermeisterin unterzeichnete Verträge eingehalten werden."

Sämtliche obigen Aussagen von Grünen zu dieser Thematik sind daher erwiesenermaßen UNWAHR.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6517
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Politik

Postby ElCoyote » 29 Sep 2013, 22:01

LOL, die Sozidreckfressen, der miese korrupte und verurteilte Blecha, der Darabos, dieser Sklave, die geliftete Sau Schmidinger, der Faymann, diese verhärmte Arschfresse mit Heliumstimme.
Die Glawischnigfut mit ihrer gelifteten Fresse.
Die ganze Scheißsozendrecksbagage.
Und der Orschworme Neosorsch, er wäre für mehr Globalisierung - ja Du Schwanzlutscher vom Haselsteiner, so wie in Katar zB???? Wo arme Asiaten wie Untermenschen gehalten werden für die reichen Westfressen???? Verreckts ihr miesen Industriespeichellecker.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6517
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Politik

Postby ElCoyote » 01 Oct 2013, 20:07

ad Neos-Strolz: ein ehemaliger Marek-Berater ..... jaja, und was isser im Zivilberuf: Unternehmensberater, also Obergscheiterl und Leuteabbauer. No paßt eh super zu diesen Neoliberalen. Orschloch.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6517
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Politik

Postby Keltanes » 03 Oct 2013, 07:47

http://derstandard.at/1379292882286/Holt-die-FPOe-in-die-Regierung-jetzt

Sehr treffender Kommentar im Standard zum Thema Regierungsbildung.
Indie-Spiele auf deren Website zu kaufen ist wie Kürbiskernöl direkt vom Bauern.

ElCoyote wrote:Und die Stratossphäre können's jetzt echt auf "Baumgartner Höhe" umbenennen. Muhahahaaaa.
User avatar
Keltanes
 
Posts: 1081
Joined: 22 May 2012, 19:54

Re: Politik

Postby Keltanes » 12 Dec 2013, 19:24

Unsere Regierung hat heute den Grundstein für HC 2018 gelegt.

Spezialisten.

:clap: :clap: :clap: :clap: :clap:
Indie-Spiele auf deren Website zu kaufen ist wie Kürbiskernöl direkt vom Bauern.

ElCoyote wrote:Und die Stratossphäre können's jetzt echt auf "Baumgartner Höhe" umbenennen. Muhahahaaaa.
User avatar
Keltanes
 
Posts: 1081
Joined: 22 May 2012, 19:54

Re: Politik

Postby vodka » 13 Dec 2013, 00:25

Dann haben wir ihn 5 Jahre in der Regierung und das rot schwarze Dilemma kann von neuem beginnen.
R.I.P. capfu
&userrankings
vodka
 
Posts: 877
Joined: 21 May 2012, 21:56

Re: Politik

Postby Keltanes » 27 Aug 2014, 09:54

Image
Indie-Spiele auf deren Website zu kaufen ist wie Kürbiskernöl direkt vom Bauern.

ElCoyote wrote:Und die Stratossphäre können's jetzt echt auf "Baumgartner Höhe" umbenennen. Muhahahaaaa.
User avatar
Keltanes
 
Posts: 1081
Joined: 22 May 2012, 19:54

Re: Politik

Postby AiAi » 30 Aug 2014, 09:21

19% für die ÖVP sind immer noch unverständlich viel
User avatar
AiAi
 
Posts: 450
Joined: 22 May 2012, 21:05

Re: Politik

Postby Keltanes » 22 Nov 2014, 19:54

ATV Klartext: Die Putinversteher

http://atv.at/klartext-mit-martin-thuer/folge-5/d254777/

Der Moderator ist zwar einseitig und eindeutig gegen Russland eingestellt, aber dafür dürfen die Gäste mehr oder weniger zu Wort kommen (man weiß ja nicht wie was geschnitten wurde)

Ich zähle mich auch zu den "Putinverstehern". Aber nicht weil ich so ein toller Russlandfan bin, sondern weil ich einfach nicht blind jeden Dreck glaub und hinterfrage, was von den westlichen Medien so Tag ein Tag aus propagiert wird. Dass sich Putin die Natoerweiterung nicht einfach so gefallen lassen wird und den Fakt, dass die EU der Ukraine ein Freihandelsabkommen mit Russland verbieten will, sollte auch dem letzten Trottel langsam klar sein.
Indie-Spiele auf deren Website zu kaufen ist wie Kürbiskernöl direkt vom Bauern.

ElCoyote wrote:Und die Stratossphäre können's jetzt echt auf "Baumgartner Höhe" umbenennen. Muhahahaaaa.
User avatar
Keltanes
 
Posts: 1081
Joined: 22 May 2012, 19:54

Re: Politik

Postby ElCoyote » 22 Nov 2014, 21:36

Word, ich brauch den Putin zwar auch ned, aber lieber noch den als unsere Speichellecker, für die jeder, der nicht auf Conchita Wurschtel steht und der gegen islamische Zuwanderer ist, ein Nazi und Fascho ist.
Und die depperten Europäer - zuerst Sanktionen gg. Russland, welche der eig. Wirtschaft schaden und dann bezahlen wir der Ukraine deren Schulden wg. Energie in Russland. Ins Gehirn geschissen. Und die westliche Verlogenheit, wieviele Iraker haben die Amis indirekt am Gewissen, wer ist VÖLKERRECHTSWIDRIG im Irak und basierend auf Lügen einmarschiert? Und dann machen die EU-Trotteln alles, was ihnen die Scheißamiorschlöcher vorgeben.
Der Westen ist heutzutage verlogen, daß einer Sau graust. Wenn in RU was gegen Schwule gemacht wird, scheißen sich alle an, wenn bei uns ältere (Kinder)bücher unter dem Deckmantel des Antirassismus zensiert werden (Pippi Langstrumpf), dann halten die wg. der Schwulen so empörten Gutmenschen die Goschen weil he Neger und Schlitzaugen und Hottentotten is ja ur voll arg rassistisch.
Geht's scheißen, es miesen Heuchler. Bei uns dürfen sich jetzt auch Lesbenpaare künstlich besamen lassen, angreifen lassen wollen sich diese Tussen ned von an Mann, aber die Samenspende wollen's schon - in Orsch mit denen, und wenn wer was dagegen sagt, ist derjenige Nazi, Fascho, Reaktionär, zurückgeblieben, wie grundsätzlich jeder, der gegen die politisch korrekte Scheiße was sagt, und auch das ist eine Form von Faschismus, also mit welchem Recht schaut unser Westen, der von gierigen Banken und Konzernen regiert wird, auf Russland runter?
Und wie in Zeitungen wie dem Kurier gg. Russland gehetzt wird, ist einfach nur noch Propaganda.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6517
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Politik

Postby Sicho » 26 Jan 2015, 13:59

User avatar
Sicho
Forum Admin
 
Posts: 2912
Joined: 19 May 2012, 17:52
Location: Wellenstein, Luxemburg

Re: Politik

Postby Keltanes » 29 Jan 2015, 13:01



Ich hoffe es werden noch weitere Schritte bis zur kompletten Trennung folgen. Trennung aber nur soweit, dass der Staat immernoch kontrolliert ob sich die Religionsgemeinschaften im gesetzlichen Rahmen des jeweiligen Staats bewegen.
Indie-Spiele auf deren Website zu kaufen ist wie Kürbiskernöl direkt vom Bauern.

ElCoyote wrote:Und die Stratossphäre können's jetzt echt auf "Baumgartner Höhe" umbenennen. Muhahahaaaa.
User avatar
Keltanes
 
Posts: 1081
Joined: 22 May 2012, 19:54

Re: Politik

Postby ElCoyote » 29 Jan 2015, 13:07

Nix dagegen einzuwenden, nur auf Ö bezogen sollte man erwähnen

daß Ordensspitäler wesentlich besser und sparsamer wirtschaften als die der öff. Hand
daß kath. Schulen erstklassige Bildung liefern
daß die Kirche unschätzbare Kulturgüter verwaltet, die ansonsten der Staat erhalten müsste
daß die Kirche - Caritas - auch zahlreiche soziale Dinge leistet, die der Staat längst abgegeben hat
und es ja auch das Konkordat gibt in Ö

Postiv ist, daß LUX Ö unterstützt bzgl. der Klage gg. das UK AKW in Hinckley, dem der Staat 35(!) Jahre einen Abnahmepreis garantieren will (franz. Betreiber, eh kloar)
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6517
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Previous

Return to Off-Topic

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron