Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby ElCoyote » 25 Jan 2017, 13:21

Dos kann i noch verstehen, wenn die auskommen, könnten die Viecher teils sicher zu einer Plage werden.
Ist schon bei einheimischen Arten wie Wildschweinen so, die dann dezimiert werden müssen. Waschbären sind teils in D eine Plage geworden.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6703
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby ElCoyote » 27 Jan 2017, 01:26

Danke den Welcome-Klatscher/innen:
http://derstandard.at/2000051538522/Ant ... eslaendern

http://wien.orf.at/news/stories/2822230/
Orschlöcher gibt's .....

Und wo ist die Scheiß Streep, die ganzen angeblichen Demokraten und Menschenrechtler, wenn jetzt der 10jährige Sohn vom Trump beschimpft wird? Ein KIND???? Da haltens die Goschen, die miesen Heuchler. Wo ist der Herr Springsteen, der Herr Moore, die Frau Madonna??? Weil der Vater evtl. a Orsch ist, darf ein KIND beschimpft werden????

Da schau her, gut so, van der Bellen:
http://derstandard.at/2000051651812/VdB ... rschenball
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6703
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Otaku19 » 30 Jan 2017, 16:08

ElCoyote wrote:Und wo ist die Scheiß Streep, die ganzen angeblichen Demokraten und Menschenrechtler, wenn jetzt der 10jährige Sohn vom Trump beschimpft wird? Ein KIND???? Da haltens die Goschen, die miesen Heuchler. Wo ist der Herr Springsteen, der Herr Moore, die Frau Madonna??? Weil der Vater evtl. a Orsch ist, darf ein KIND beschimpft werden????


Wollten nicht zig Promis das Land verlassen wenn Trump Präsident wird ? Komisch, nix davon mehr zu lesen. Hat ihnen wohl der Steuerberater dazu geraten zu bleiben weil die Superreichen eh nur profitieren werden....


ElCoyote wrote:Da schau her, gut so, van der Bellen:
http://derstandard.at/2000051651812/VdB ... rschenball


Wie nett und politisch korrekt der Schreiberling da wieder seine geistreichen Sätze formuliert.
Sollens doch ihre bleden Kapperl tanzen gehen, so what. Als ob dort jetzt die pläne zur Übernahme der Weltherrschaft geschmiedet werden, ob rechts oder links, die Leute werden sich immer vernetzen. Wie gut das bei den Zecken die nur um irgendwas anzuzünden extra hier her kommen sieht man ja jedes Jahr.
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1312
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby ElCoyote » 30 Jan 2017, 16:42

Wie wahr.
Und eine Nutte wie Madonna braucht sich über'n Trump aufregen, möcht' ned wissen, wie oft die Tante die Beine breit gemacht hat.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6703
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Otaku19 » 31 Jan 2017, 09:26

vor allem grad die sich aufpudeln, hätten ALLE Möglichkeiten das Land zu verlassen, könnten sich ihren Wohnort quasi frei aussuchen. Aber is dann doch net so weit her mit den "versprechungen". Wahrscheinlich kommt auch daher das große Raunzen, ein Präsident will direkt nach der Amtseinsetzung ein Wahlversprechen einlösen, Skandal !
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1312
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Keltanes » 31 Jan 2017, 10:23

Otaku19 wrote:Wahrscheinlich kommt auch daher das große Raunzen, ein Präsident will direkt nach der Amtseinsetzung ein Wahlversprechen einlösen, Skandal !

Haben wir doch schon. Er ist anscheinend der erste Politiker, der seine (teils absurden) Wahlversprechen in die Tat umsetzt. Das hatten wir noch nie, damit wissen wir nicht umzugehen. Jetzt stehn alle da wie die Kuh vorm neuen Scheunentor und wissen nicht wie sie sich verhalten sollen. Sieht man ja in den Zeitungesberichten, Protesten und den Kommentaren der Twitteria.
Indie-Spiele auf deren Website zu kaufen ist wie Kürbiskernöl direkt vom Bauern.

ElCoyote wrote:Und die Stratossphäre können's jetzt echt auf "Baumgartner Höhe" umbenennen. Muhahahaaaa.
User avatar
Keltanes
 
Posts: 1084
Joined: 22 May 2012, 19:54

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby ElCoyote » 31 Jan 2017, 11:55

Word.
Und Millionen Amis wollen das ja genau so, also was soll das Gewundere?

gestern im RTL Nachtjournal: ein schwerer Steuer-LKW fährt langsam auf der Autobahn, neben ihm rasen die Depperten in PKWs wie die Irren weiter, und dann großes Wundern über die Unfälle auf den Autobahnen, bei Schnee und Eis kann man halt nur max. 50 er fahren bei extremem Wetter.
Auch in Ö wieder ein Unschuldiger tot, weil wieder mal einer auf die Gegenfahrbahn "geraten" ist.

560.000 + Unterschriften gg. CETA/TTIP. Gut so.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6703
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Otaku19 » 01 Feb 2017, 08:49

und was seh ich letzens, ne Liste an Einreiseverboten die in Israel seit langer zeit gelten...wer pudelt sich auf ? Keiner
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1312
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby ElCoyote » 01 Feb 2017, 13:24

Danke, Regierung, mir bleiben heuer 17 Euro netto mehr im Monat, ganz toll, das sind 238 Euro im Jahr, wow, Wahnsinn, weil Strom Gas Wasser Müll oder Lebensmittel kosten ja eh gor ned viel mehr, euer Steuerreform könnt's euch in Orsch schieb'n. Hauptsache unsere verwichsten Politaffen verdienen mit am meisten in ganz Europa unter Politikern.

Ah ja, D, 22 Milliarden(!) Kosten für Merkels "Wir schaffen das".
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6703
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Otaku19 » 01 Feb 2017, 14:08

also manchen habens echt ins Gehirn geschissen:

http://wien.orf.at/news/stories/2822972/

"Der in Wien verhaftete 17 Jahre alte Terrorverdächtige ist durch eine Anzeige aus seinem erweiterten Bekanntenkreis in Neuss ins Visier der Behörden geraten"

Vielen Dank für den Tipp....sowas sollte nun wirklich nicht in die Zeitung

"Den Sprengsatz habe er in einem Park explodieren lassen - ohne Nägel, denn dafür habe er nicht den Mut gehabt. „Die beiden haben Böller geschmissen und eine Rauchbombe gebastelt. Aber da war nix, was auch nur annähernd einer Gefährdungslage nahe kommen könnte“, erklärte der Anwalt des 17-Jährigen, Wolfgang Blaschitz"
ergo, der gute Mann hätte auch nix dagegen wenn 10 Vermummte Rauchbomben in seinen Garten schmeissen würden, denn in der heutigen Zeit sieht man solche Dinge ja gelassen.
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1312
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Keltanes » 01 Feb 2017, 15:25

Otaku19 wrote:und was seh ich letzens, ne Liste an Einreiseverboten die in Israel seit langer zeit gelten...wer pudelt sich auf ? Keiner

Israel ist halt bei allem die Ausnahme. Die verstehen sich wie kein anderes Volk auf die Opferrolle.
Indie-Spiele auf deren Website zu kaufen ist wie Kürbiskernöl direkt vom Bauern.

ElCoyote wrote:Und die Stratossphäre können's jetzt echt auf "Baumgartner Höhe" umbenennen. Muhahahaaaa.
User avatar
Keltanes
 
Posts: 1084
Joined: 22 May 2012, 19:54

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby ElCoyote » 01 Feb 2017, 22:39

Touristiktrotteln scheißen sich wg. Burkaverbot an, ja da wird's halt Sense sein mit den gstopften Moslemfundiweibern in Salzburg.

Nein, es gibt doch keine Islamisierung .....
http://wien.orf.at/news/stories/2823359/

Österr. FIlmpreis - prämiert wird ein Schasfilm, den im Kino nicht mal 3.000(!) Leute gesehen haben.
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

"Immerhin eine Steigerung. Ihr erster Film brachte es nur auf 2005 Zuschauer. Ihren Dokumentarfilm "Blick in den Abgrund" wollten gar nur 739 Besucher sehen.

Ständig wird gejammert, dass Frauen im Filmgeschäft zu wenig gefördert werden, und dann drehen diejenigen, die Förderungen erhalten, Filme, die niemand sehen will. Film ist ein verdammt teures Medium, weshalb es geradezu unverantwortlich ist, nicht auf eine gewisse Breitenwirkung zu achten. Wer sich filmisch selbst verwirklichen will, sollte die Projekte selbst finanzieren.

Filme werden gedreht, um gesehen zu werden. Filme, die kein Publikum finden, sind gescheitert."

Guter Kommentar:
http://derstandard.at/2000052008100/WU- ... blauaeugig


Hahahaha, antifader Rohrkrepierer.
https://derstandard.at/jetzt/liveberich ... im-einsatz

Und morgen wollen anscheinend paar hundert bekloppte Moslemfundis für das Recht auf Verhüllung in Wien demonstrieren, hahahahaha, wo sind meine Schweinsgrammeln, hahahahaaaaaaa.

Nun, erfahrungsgemäss gibt es Menschen, die sich als entschiedene Antifaschisten definieren, aber dummerweise Faschisten nur als solche erkennen, wenn diese vorschriftsmäßig adjustiert sind, z.B. in braunen, schwarzen oder feldgrauen Uniformen, Buntkapperlträger mit Schmiss gehen auch noch, aber bei allen, die diesen Klischees nicht entsprechen haben sie echte Schwierigkeiten mit der Erkennung. Kommen dann waschechte gewalttätige Faschisten in exotischer Kleidung daher und haben womöglich dunklere Hautfarbe und ausländische Akzente, scheitert die Erkennung vollkommen; da klinkt dann eine andere Automatik ein: das "die-sind-irgendwie-Opfer und-wir-sind-irgendwie-schuld-Syndrom".
Tja.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6703
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby ElCoyote » 05 Feb 2017, 00:12

"ich will meine freiheit" (ein symbol der unterdrückung zu tragen) ... schreibt die indoktirnierte junge frau auf ihr schildchen.

sorry aber, wer diese art von gesellschaft will:

es ist gar nicht schwer auszureisen und in ein islamisch regiertes land zu emigrieren. aber dort gibts halt kein so nettes system, dass einen überall unterstützt, dort ist tatsächlich ein anderes jahrhundert gesellschaftlich am werk, nämlich das, in das diese menschen und zurück versetzen wollen, ohne dabei zu realisieren, dass die errungenschaften, die sie hier genießen damit auch vor die hunde gehen würden.

nein danke: ich will nicht, dass eure sozial unterentwickelte religion hier irgendetwaswas zu melden hat. weg mit dem kopftuch.

ach ja und eure erzkonservativen, von islamischen staaten geförderten lobby & demogruppen gehören vom staat auf demokratiegefährdung untersucht.
http://derstandard.at/2000052109217/Dem ... ot-in-Wien

http://cicero.de/berliner-republik/migr ... iner-luege
Eine ideologisierte Scheinwelt

Uns werden Begriffe und Idiome verordnet. Weigern wir uns, sie zu benutzen, fallen wir in Ungnade. Doch warum sind sie populistisch? Ich habe political correctness immer so verstanden, dass wir allen Gesellschaftsgruppen mehr Teilhaberechte und mehr Zugangschancen auf den öffentlichen Diskurs gewähren. Aber wenn daraus eine ideologisierte Scheinwelt entsteht, der wir uns unterordnen müssen und der wir nicht mit den Mitteln der Empirie entgegnen können und dürfen, dann sprechen wir hier von einer Gesinnungsethik, die zur Katastrophe führen würde. Heute dürfen wir die Dinge nicht beim Namen nennen.

Wenn wir in unserer freiheitlichen Grundordnung kriminelle Migranten nicht als kriminell bezeichnen dürfen, weil sie Migranten sind, dann hat das mit Toleranz nichts zu tun, sondern mit einer neuen Art von Rassismus, einem Privilegien-Rassismus. Ich rufe die Politiker dazu auf: Nennen Sie die Kriminellen beim Namen und viele Türken, Araber und Kulturmuslime wären Ihnen dankbar. Trauen Sie sich mehr, die Wahrheit zu sagen, und haben Sie keine Angst vor den Paar Ewiggestrigen, die das zu missbrauchen versuchen. Unsere freiheitliche Gesellschaft ist viel stabiler, als einige uns einreden wollen. Uns wird suggeriert, Hitler stehe „kurz vor der Auferstehung“. Das ist mehr als absurd. Unsere Eliten warnen uns vor den Rechtsradikalen, die sie anscheinend in 70 Jahren noch nicht integrieren konnten, aber gleichzeitig sind sie sicher, Millionen Menschen, die aus dem Islam mit seinen mittelalterlichen Vorstellungen kommen, integrieren zu können. Dazu sage ich, jedes Unrecht beginnt mit eine Lüge.

Und wieder mal Tschetschenen:
http://derstandard.at/2000052104804/Mas ... ergestellt
So ein Gesindel darf bei uns rumkräulen.

Glawikuh: Geschäften in der Innenstadt entstünde durch Demos eh kein Schaden. Jaja, so hinich in der Birne die Trutschn, bei 100+ Demos in 2016 dort. Aber Hauptsache, sich im Parlament schminken im NR-Saal, weil ihr so fade ist, gell.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6703
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Otaku19 » 06 Feb 2017, 10:04

"Ausreisezentrum"....das gibts do scho: Wien-Schwechat und gute Reise.....

I war erst am Samstag auf der MaHü...besonders viel los is dort net. Weit weniger als in den großen Einkaufscentern. OK, das Wetter hat natürlich auch dazu beigetragen, aber trotzdem, man merkt das es immer weniger wird
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1312
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby ElCoyote » 06 Feb 2017, 13:28

Und vorher war die Mariahilfer schöner als jetzt, jetzt ist alles graubetoniert, sogar die Bäume sind viereckig einbetoniert.

Unsere feine Justiz - 20 der 22 Tschetschenenarschlöcher, die Munition und Waffen vergraben hatten, wurden nur auf freiem Fuß angezeigt. Alles Asylanten, nur die 2 abgelehnten sind in Haft. Mit an Orschtritt rauswerfen aus Österreich, den Abschaum.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6703
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby ElCoyote » 07 Feb 2017, 21:44

Hahahaha, Trump sagt die Wahrheit (Auch in den US gibt es viele (staatliche) Killer), und schon empört man sich wieder. No da hat er ja recht - CIA, NSA usw. Wieviele Zivilisten kommen jedes Jahr um durch Drohnen der Amis???

Jaja, wo sind die die ganzen Demonstranten jetzt?
http://derstandard.at/2000052216259/Isr ... rwohnungen

http://derstandard.at/2000052250632/Tir ... ngereister
Es reicht. Schon lange.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6703
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Otaku19 » 08 Feb 2017, 09:57

geile Begründung, wusste nichts wems lAnd gehört,also bau ich da einfach. Machen wir das doch auch hier in Österreich so ;)
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1312
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby ElCoyote » 08 Feb 2017, 20:48

Hahahaha, Weltstadt Wien, im smarten Aspern gibt es nach wie vor zu wenige oder gar keine überdachten Haltestellen, erst jetzt kommt man darauf, dass man das machen sollte, Hauptsache die gschissernen Wr. Linien hauen paar Mille raus für depperte Stationseröffnungen. Muahahahahaha.

Weltstadt Wien - Praterstern, Rotgrüne Affen lehnen Alkoholverbot ab, das ginge doch nicht. Na eh ned, die ormen Sandler und Junkies müssen sich doch erfrischen können. Hahahahaha. Ja ein Herz für die Armen, das ist Rotgrün.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6703
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Otaku19 » 09 Feb 2017, 09:32

Alkverbot in Bahnhöfen (und im Zug natürlich) gibts anderswo schon ewig. Grade der Praterstern is eine Zumutung, zwischen U1 Aufang und dem Eingang zum Bahnhof (und natürlich dann beim Billa, McD und Co) teiwleise mehr Giftler unterwegs als Passagiere, also bevor ich mich dort auf a Häusl wage scheiß ich mir in die Hose.
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1312
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Keltanes » 09 Feb 2017, 18:25

Grad ein krasses Bild bekommen:

Image

Das lässt einen erst mal schlucken. Und dann kommt die Wut auf diese religiösen Fundamentalisten durch. :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
Indie-Spiele auf deren Website zu kaufen ist wie Kürbiskernöl direkt vom Bauern.

ElCoyote wrote:Und die Stratossphäre können's jetzt echt auf "Baumgartner Höhe" umbenennen. Muhahahaaaa.
User avatar
Keltanes
 
Posts: 1084
Joined: 22 May 2012, 19:54

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Keltanes » 09 Feb 2017, 18:33

ElCoyote wrote:Weltstadt Wien - Praterstern, Rotgrüne Affen lehnen Alkoholverbot ab, das ginge doch nicht. Na eh ned, die ormen Sandler und Junkies müssen sich doch erfrischen können. Hahahahaha. Ja ein Herz für die Armen, das ist Rotgrün.

Ich muss da in lezter Zeit oft mit Frau und einjähriger Tochter von der U2 zur Schnellbahn rauf. Das Gesindel dort is mir nicht mehr wurscht. Rücksichtsloser Abschaum versammelt sich dort jeden Tag, da graust dir nur noch. Stehen dann meist lieber am Bahnsteig oben anstatt unter in der Halle, auch wenns oben arschkalt ist. Und wenn ich meine 2 net abhol und wir gemeinsam fahren, bringts mein Schwiegervater zum Zug.
Sicherheitsgefühl schaut anders aus.
Indie-Spiele auf deren Website zu kaufen ist wie Kürbiskernöl direkt vom Bauern.

ElCoyote wrote:Und die Stratossphäre können's jetzt echt auf "Baumgartner Höhe" umbenennen. Muhahahaaaa.
User avatar
Keltanes
 
Posts: 1084
Joined: 22 May 2012, 19:54

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby ElCoyote » 10 Feb 2017, 00:50

Weil wer ist gegen Durchgreifen? SPÖ und Grüne.

Und bezeichnendes Foto oben - wer Frauen verhüllen will, gehört aus Ö mit an Orschtritt entfernt.

GUT so:
http://derstandard.at/2000052394662/Dri ... aut-werden
Der geisteskranke Wachstumsfetischismus gehört kastriert.

Oh da böte sich ein Traumjob für Sozialarbeiter, Psychologen und De-Radikalisierungsexperten an:
http://derstandard.at/2000052457621/Ein ... r-die-Wega
Rausschmeißen aus dem Land wäre das einzig Richtige.

immer das gleiche Drecksgesindel:
http://www.nachrichten.at/oberoesterrei ... t4,2482540

http://www.krone.at/nachrichten/junge-a ... ory-553556

Das sind keine Syrer. Nur so nebenbei bemerkt.

Word: https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... litik.html


http://derstandard.at/2000052477694/Hun ... ne-Papiere
Illegale, da geht es um Illegale, die ein Obama (der nebenbei bemerkt jetzt im Schickiressort vom Branson urlaubt, also genau so wenig mit normalen Leuten zu tun hat wie Trump) ebenfalls abschieben hat lassen.

Hahahahaha, der vdB, er mag Brüssel nicht als Ausland bezeichnen ..... ALLES, was nicht österr. Staatsgebiet ist, ist Ausland. So einfach ist das.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6703
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Otaku19 » 14 Feb 2017, 12:44

http://orf.at/stories/2379292/

bin mir sicher, hier wünschen sich auch einige solche Zustände -.-

letztens mal wieder ein wenig in Floridsdorf/Donaustadt unterwegs gewesen, mit dem Auto. Und ich muss schon sagen, was da mancherorts an Wohnsilo hingerotzt wird ist echt nimmer schön. Dauert nimmer lange und man hat keien Ahnugn mehr warum es eien "Donaifelderstrasse" gibt, denn von feldern oder den Gärtnereiein von früher ist kaum mehr etwas über. Auch sonst, wo man hinschaut, gschissene Risenbauten, keine Zufahrten oder Gassen durch, völlig geschmacklose Betonburgen prägen die Landschaft. Natürlich alles Genossenschaft/Eigentumshütten, Gemeinde stellt ja eh nix mehr auf. Grauslich
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1312
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby ElCoyote » 14 Feb 2017, 23:15

Jo, Altmannsdorfer Ecke Sageder, Betonbettenburgen, grindig.
Kranker Zubetonierwahn wg. kranken Wachstumswahns, den auch die Dillos der Grünaffen supa finden.
Wien muss schrumpfen, nicht wachsen.
Und da oide Pröll klagt gg. das Urteil wg. 3. Piste Wien, ja der Heini wohnt halt ned in einer Einflugschneise.

Und mit dem Orschlochstaat führt die Hurn-EU weiter Verhandlungen:
http://derstandard.at/2000052638830/Spi ... band-Ditib
Aber Hauptsache Sanktionen gegen Russland.
Real una familia, Real es una cultura, Real es una religion
User avatar
ElCoyote
 
Posts: 6703
Joined: 21 May 2012, 20:30
Location: Wien

Re: Aufreger des Tages, Sturm im Wasserglas

Postby Otaku19 » 15 Feb 2017, 13:57

https://kurier.at/chronik/wien/mutter-i ... 46.520.687

immer diese traumatisierten Doktoren und Ingeneure...Genickschuss nach Art des Hauses. Wie üblich: Keiner aus der Politik oder den Willkommensklatschern macht daszu die Pappn auf. Das hat die Frau EUCH zu verdanken.
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1312
Joined: 24 May 2012, 12:34

PreviousNext

Return to Off-Topic

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron