E-Book Reader

E-Book Reader

Postby vodka » 27 Jun 2012, 00:52

Ich bin am überlegen, ob ich mir nicht einen E-Book Reader zulegen soll, vor allem weil die Dinger kleiner und handlicher sind als jedes Buch. Kennt sich jemand auf dem Gebiet aus? Wie gut ist der kindle von Amazon wirklich? Kann man damit normale E-Books auch lesen oder funktionieren auf dem Ding nur Sachen die man über Amazon kauft? Ist das Angebot und die Auswahl an E-Books mittlerweile groß genug?
R.I.P. capfu
&userrankings
vodka
 
Posts: 877
Joined: 21 May 2012, 21:56

Re: E-Book Reader

Postby stakatto » 27 Jun 2012, 23:25

hatte jetzt insgesamt 2 kindle 4 und 2 kindle keyboard. verarbeitung ist unterirdisch, die dinger knartzen und krachen, wenn die blaetter tasten nicht schon hinnich beim ankommen sind dann werdens das irgendwann. bei den kindle keyboards is mir das gehaeuse 2mal gerissen. die dinger sind billigst produziert und das weis auch amazon, hat wohl einen grund warum der support von den teilen so fluessig ablaeuft. der store is dafuer allen anderen was preis, angebot und qualitaet angeht ueberlegen.

habe jetzt einen sony reader und der ist von der haptik und verarbeitung ein traum. war auch zum zeitpunkt des kaufens der leichteste ereader am markt. also rein von der hardware wuerde ich wieder den sony nehmen. leider is das buecher kaufen so eine sache. ich kaufe alles bei kobobooks, die haben von allen amazon alternativen was ich so beobachtet habe das beste angebot an englischen buechern und der preis passt auch. nur was echt grottig ist dass deren buecher alle so deppert formatiert sind. kein block text, absaetze sind eine ganze leerzeile, fight club zB war ueberhaupt beschissen formatiert. also man sollte sich dann gleich mal mit calibre anfreunden, da hau ich dann auch immer gleich das drm vom ebook.

was auch bei allen ebooks recht scheisse ist dass illustrationen teilweise schrottig oder garnicht im ebook drinnen sind. das hab ich mir mit den diversen lese apps (libri, kobo, txtr, kindle, ...) und probe versionen von ein paar buechern angesehen.

also nach einiger zeit ereader usage wuerd ich mir das jetzt nicht nochmal antun. ich les auf meinem sony nurmehr gutenberg zeug und richtig fette waelzer die ich sonst nur daheim lesen wuerde.
User avatar
stakatto
 
Posts: 247
Joined: 22 May 2012, 20:20

Re: E-Book Reader

Postby Otaku19 » 27 Jun 2012, 23:48

Hab n Kindle der vorm Touch rauskam und kann das mit der Verarbeitung nicht bestätigen. Ok,die umblättertasten könnten vielleicht ein wenig besser sein,aber sonst ist mein Kindle noch wie am ersten Tag (Weihnachten 2011),nämlich tiptop.
Ich transportiere das Ding natürlich immer in einer passenden Tasche. Auch längere Lesepausen,sprich lange Entladungszeiträume waren bislang kein Problem.

es rockt einfach wenn man viele Bücher auf Tastendruck dabei hat,vor allem im Urlaub. Ich kann Reader allgemein und den Kindle im speziellen nur empfehlen.
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1283
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: E-Book Reader

Postby rayman1602 » 28 Jun 2012, 01:48

Ich hab auch noch einen Kindle mit Tastatur und bin mit dem Ding grundsätzlich zufrieden. Bei mir knarzt auch nichts. Die Blättertasten sind halt ungewohnt, weil jeder absolut jeder der das Ding zum ersten Mal anfasst, versucht die Seiten auf dem Screen umzublättern, aber mit der Zeit gewöhnt man sich echt dran.

Vom Preis der Bücher ist es im deutschsprachigen Raum komplett egal welches Gerät du hast, weil aufgrund der Buchpreisbindung eh alle Bücher gleich bepreist sind. Das einzige Problem das Amazon wohl nie lösen wird, ist die mangelnde Kompatibilität mit epubs, die man aber mit Calibre relativ leicht umgehen kann.

Ich kaufe, seit ich das Ding habe, Bücher nur mehr online, weil es einfach um einiges bequemer ist, weil ich nichts mehr hasse, als wenn ich ein dickes Buch lese und dann zu Beginn oder Ende das Buchs ein Teil immer richtig schwer wird, das strengt mit der Zeit an.

Bzgl. der Auswahl von eBooks im allgemeinen kann man sagen, dass es unzählige Werke gibt, bei denen das Urheberrecht bereits abgelaufen ist und man die Dinger gratis bekommt, die bietet Amazon auch teilweise an. Englische Bücher sind sowieso in Hülle und Fülle vorhanden und seit dem Markteintritt von Amazon in DE gibt es auch viele deutsche Bücher. Kommt halt immer darauf an welche Genre das du gerne liest, da natürlich nicht überall eBooks verfügbar sind. Hab aber bisher nur wenige Werke gefunden von denen es kein digitales Pendant gab und dabei hat es sich meistens um ältere Werke gehandelt.
Image
User avatar
rayman1602
 
Posts: 105
Joined: 22 May 2012, 00:45

Re: E-Book Reader

Postby Otaku19 » 28 Jun 2012, 10:29

wenn du dir dann n Reader geholt hast, führt dann kein Weg an Calibre vorbei :)

Die Einzigen Bücher die ich noch auf Papier kaufe sind Fachbücher mit Illustrationen, aber die kaufe ich auch fast nur noch auf Messen wo es deutlich billiger ist :) Bzw. quatsche ioch dort jedes Jahr mit den netten Leuten von Safari, die schenken mir dann immer 1,2 Schwarten,hrhr
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1283
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: E-Book Reader

Postby rayman1602 » 28 Jun 2012, 12:21

Mal sehen wie es in Zukunft weitergeht. Spätestens wenn es ein Gerät mit intergrierter Lampe gibt, werde ich mir einen neuen kaufen. Meine Hülle inkl. Lampe verdoppelt das Gewicht des Geräts und das stört mich schon ein bisschen.

Witzigerweise ist es bei mir auch so, dass ich mir Fachbücher nur in Hardcover-Variante kaufe, iwie mag ich beim Arbeiten mit den Dingern lieber herumblättern können und mir unterschiedliche Stellen zu markieren. Da ist der Kindle ja eher nicht so gut geeignet.
Image
User avatar
rayman1602
 
Posts: 105
Joined: 22 May 2012, 00:45

Re: E-Book Reader

Postby vodka » 28 Jun 2012, 12:29

Hat schonmal jemand ein Wörterbuch auf nem kindle ausprobiert?
R.I.P. capfu
&userrankings
vodka
 
Posts: 877
Joined: 21 May 2012, 21:56

Re: E-Book Reader

Postby Otaku19 » 28 Jun 2012, 12:53

i glaub da is sogar schon eins drauf
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1283
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: E-Book Reader

Postby rayman1602 » 28 Jun 2012, 17:43

Bei meinem war ein englisches Wörterbuch vorinstalliert und ich hab mir nachträglich ein deutsch-englisches Wörterbuch gekauft und als Default eingestellt. Gibt im Netz ein paar Links dazu wie man dabei vorgeht, wenn man das Wörterbuch ändern will. Wie es mit den deutschen Kindles aussieht kann ich aber nicht sagen, da meiner aus Amerika ist.
Image
User avatar
rayman1602
 
Posts: 105
Joined: 22 May 2012, 00:45

Re: E-Book Reader

Postby Sicho » 01 Jul 2012, 16:47

auf meinem Kindle waren gleich mehrere Wörterbücher mit drauf (glaub DE, ENG, FRA und ESP?)

mit der Verarbeitung bin ich zufrieden, knarzt nichts und meine Tasten funktionieren immer noch super

da ich Bücher zu 99,9% eh nur auf amazon kaufe (also "analoge" Bücher ;) ) ist mir die Kompatibilität mit anderen ebook-Stores eh schnuppe. Nett ist, dass ich mit dem Kindle via WiFi halt auch gleich den amazon-Shop auf dem Gerät selbst aufrufen kann
User avatar
Sicho
Forum Admin
 
Posts: 2912
Joined: 19 May 2012, 17:52
Location: Wellenstein, Luxemburg

Re: E-Book Reader

Postby Otaku19 » 02 Jul 2012, 13:48

wobei ich das whispernet nicht zum syncen der aktuellen Seite nutze...bin damit meist weit außerhalb einer WLAN Versorgung und abgesehen davon lese ich die ebooks ohnehin ausschließlich am kindle.
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1283
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: E-Book Reader

Postby rayman1602 » 07 Sep 2012, 01:08

Amazon hat heute den neuen Kindle mit Paperwhite Technologie vorgestellt.

Neue Displaytechnologie mit integrierter Beleuchtung und keine Tasten mehr am Gerät sprich reine Touchsteuerung.

Sieht für mich richtig interessant aus, vor allem, weil meine derzeitige Hülle mit integriertem Licht deutlich schwerer ist als der eigentliche Reader. Nur habe ich die leise Befürchtung, dass es das Ding bei uns nicht so schnell geben wird, da wohl wieder einmal zuerst der amerikanische Markt bedient wird und ich keine Lust habe mir den Kindle nochmals zu importieren.
Image
User avatar
rayman1602
 
Posts: 105
Joined: 22 May 2012, 00:45

Re: E-Book Reader

Postby stakatto » 07 Sep 2012, 07:14

werd ich mir auch holen.

wird wohl wie beim kindle touch wieder ca ein halbes jahr dauern bis es den in europa gibt... :/
User avatar
stakatto
 
Posts: 247
Joined: 22 May 2012, 20:20

Re: E-Book Reader

Postby Otaku19 » 07 Sep 2012, 10:41

dafür wird der "alte" kindle jetzt für 79€ verkauft :)
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1283
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: E-Book Reader

Postby vodka » 15 May 2014, 02:48

Hab mir jetzt endlich den Kindle Paperwhite besorgt, bin mit dem Ding super zufrieden, weitaus angenehmer damit zu lesen als mit Büchern. Vorallem "querlesen" ist besonders fein und genau der Grund, warum ich mir schlussendlich doch einen Kindle besorgt habe, 3-4 Bücher, die ich auf Reisen eigtl. immer brauche, nehmen einfach unnötig viel Platz und Gewicht ein. Über die Verarbeitung kann ich nicht klagen, habe allerdings auch keinen Vergleich zu anderen E-Book Readern. Das Lesen mit dem Ding ist erstaunlich gut, hätte nicht gedacht, dass Elektronik so angenehm für die Augen sein kann, auch nach stundenlangem Lesen.

Außerdem kaufe ich meine Bücher ja sowieso sogut wie immer über Amazon, daher spar ich mit dem Kindle auch noch Geld (Kindle-Preise immer unter Buchpreise) und es ist auch sehr angenehm, dass man Bücher sofort lesen kann nachdem man sie gekauft hat. Von den dutzenden Gratis-Büchern, auch wenn die schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel haben, ganz zu schweigen. Ein Faust gehört für mich in jede Bibliothek und Reklam Bücher gehen mit der Zeit auch schon ganz schön ins Geld, mit dem Kindle sind sie gratis.

Bin begeistert :)
R.I.P. capfu
&userrankings
vodka
 
Posts: 877
Joined: 21 May 2012, 21:56


Return to Technik und Gadgets

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron