NAS

NAS

Postby Sicho » 05 Jan 2015, 12:55

Hi Leute,

Ich will mir zu Hause quasi 'ne eigene Cloud basteln und gleichzeitig meinen PC ordentlich backup'en.

Die Idee ist eine gespiegelte NAS zu installieren - also ein RAID 1. Diese soll nicht nur ans LAN angeschlossen sein, damit der Computer sich darauf backup'en kann, sondern auch von aussen zugänglich sein via Internet.

Eine Voraussetzung ist ebenfalls die Existenz einer App (vorzugsweise Android da ich aktuell mit BlackBerry 10 arbeite [da kann man auch Android Apps drauf laufen lassen] und in Zukunft eher Android Phones benutzen würde als iOS Phones), die AUTOMATISCH (!) sämtliche Fotos, die ich mit meinem Smartphone mache, auf die NAS/Cloud hochlädt. Die Idee ist dass ich z.B. im Urlaub mit dem Handy Schnappschüsse machen kann und die autom. dann nach Hause geladen werden, so dass ich die Fotos auch noch habe wenn mir jemand während meinem Urlaub das Handy klaut oder es kaputt geht usw.

Ebenfalls soll die NAS / das OS der NAS Platten von mindestens 3TB oder mehr supporten.

Meine Frage ist: kann mir jemand eine gute NAS, die diese Voraussetzungen erfüllt, empfehlen? Ich bin nicht mehr gan up-to-date mit all dem Zeugs und es gibt mittlerweile soviele verschiedene Produkte von sovielen verschiedenen Herstellern ...
User avatar
Sicho
Forum Admin
 
Posts: 2915
Joined: 19 May 2012, 17:52
Location: Wellenstein, Luxemburg

Re: NAS

Postby Sicho » 05 Jan 2015, 13:09

Ein Kumpel hat mir jetzt die hier empfohlen:

http://www.amazon.de/gp/product/B00CDG2 ... NEPBXWMSKR

hat jemand Erfahrungen damit? Zumal weder bei amazon noch auf der Herstellerwebseite rauszufinden ist, ob 3TB auch supportet werden.
User avatar
Sicho
Forum Admin
 
Posts: 2915
Joined: 19 May 2012, 17:52
Location: Wellenstein, Luxemburg

Re: NAS

Postby Otaku19 » 05 Jan 2015, 14:48

ich hab die DS211j. Apps gibts, es gibt ne Menge Software die man am NAS installieren kann. Also für Ottonormalo ist da schon alles dabei was man so gebrauchen kann: Fernzugriff,dyndns Dienst, einfache Webservices, Downloadstation (http,ftp,torrent + Entpacken direkt am NAS), allerlei mediaserver

https://www.synology.com/en-us/dsm/live_demo

hier hast ne livedemo wie die Oberfläche aussieht. Ich hab aktuelle 2x2TB drin, im von Synology empfohlenen SHR Modus laufen, hatte bislang keinerlei Probleme.

Denke mit Synology,QNAP oder Thecus kann man nicht viel falsch machen, die nehmen sich nicht all zu viel. Man kan natürlich auch komplett selber bauen, war mir aber zu mühsam.
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1287
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: NAS

Postby Sicho » 05 Jan 2015, 15:07

Die Synology Sachen sind auch nicht zu teuer, denke für meine Zwecke dürfte das ausreichend sein.

Welche HDDs sind empfehlenswert? Ich dachte jetzt an WD Reds:

http://www.amazon.de/gp/product/B008JJL ... XMI6YW3RQ7

wobei es da auch teilweise ein paar Ausreisser bei den Rezensionen gibt... evtl. Alternativen?
User avatar
Sicho
Forum Admin
 
Posts: 2915
Joined: 19 May 2012, 17:52
Location: Wellenstein, Luxemburg

Re: NAS

Postby Otaku19 » 05 Jan 2015, 15:13

unbedingt die Kompatibilitätsliste von Synology anschauen, die ist gut gepflegt. Da steht auch oft zu dem ein oder anderen Modell was wissenswertes dabei. Ich hab langsam drehende 3,5 drin, aber natürlich keine Archivplatten. Glaub es sind irgnedwelche Seagates die ich günstig bekommen hab.
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1287
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: NAS

Postby Sicho » 05 Jan 2015, 15:40

gut, hab jetzt für 399€ eingekauft :D

eine Synology DS215j sowie zwei 3TB HDDs von HGST (H3IKNAS30003272SN)

mal sehen was das wird :D

'n ordentliche UPS fehlt noch
User avatar
Sicho
Forum Admin
 
Posts: 2915
Joined: 19 May 2012, 17:52
Location: Wellenstein, Luxemburg

Re: NAS

Postby Otaku19 » 05 Jan 2015, 16:03

geh, braucht doch keien Sau, die Kiste fährt afaik eh wieder hoch wenn der Strom wieder da is. Ich lass es in der Nacht auch immer allein runterfahren, da benutz ich die Kiste ja nie.
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1287
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: NAS

Postby Sicho » 05 Jan 2015, 16:11

bräuchte des eh noch wegen was anderem, von daher würde ich mir auch eine UPS kaufen wenn ich jetzt keine NAS hätte
User avatar
Sicho
Forum Admin
 
Posts: 2915
Joined: 19 May 2012, 17:52
Location: Wellenstein, Luxemburg

Re: NAS

Postby Otaku19 » 07 Jan 2015, 17:17

dann nimm dir dafür a housing/hosting und fertig. Die kleinen UPS die man so "für daheim" bekommt sind meist sehr unterdimensioniert, testet tut mans dann auch nie und wenn mans wirklich braucht sind die Akkus hinüber :D
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1287
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: NAS

Postby Sicho » 07 Jan 2015, 17:27

nee ich brauch 'ne UPS daheim für meinen Internetrouter. Ich habe nämlich 100 Mbit/s via Bonding und da ist das Problem, dass die DLM meines IPs nach einem Stromausfall mir dauerhaft die Leistung meiner Leitung runterdreht, weil die meint, meine Leitung hätte Probleme. (weiss ich, weil ich da arbeite ;) ) Da ich in letzter Zeit öfters Strompannen zu Hause hatte, war ich vor kurzem nur mehr mit 20 Mbit/s unterwegs statt den praktisch konstanten 97-98 Mbit/s die ich sonst hatte. Zum Glück arbeite ich dort und konnte jemanden überreden mir das ganze zu resetten ;) Um das in Zukunft zu vermeiden soll daher mein Internetrouter sowie das Bonding Modem an eine UPS, dann regelt die DLM nur mehr "echte" Fehler auf der Leitung und nicht plötzliches Wegfallen des Signals da der Router durch 'ne Strompanne in meinem Wohnhaus ausging.

Zudem erkennt die Synology NAS auch die UPS und man kann dann z.B. die NAS so einstellen, dass sobald die UPS meldet dass man auf dem Notstrom läuft, sich die NAS dann sauber runterfährt. Hat die UPS wieder Strom, weckt sie die NAS wieder auf. Finde das keine so verkehrte Lösung.
User avatar
Sicho
Forum Admin
 
Posts: 2915
Joined: 19 May 2012, 17:52
Location: Wellenstein, Luxemburg

Re: NAS

Postby Otaku19 » 08 Jan 2015, 11:40

Ist dann eben die Frage welcher Art die Stromausfälle sind...denn ewig halt die Akkus nicht, selbst bei einem geringen Verbraucher wie einem Router und einer kleinen NAS (die braucht im standby net viel, ich lasse die Platten immer schlafen gehen zB)
User avatar
Otaku19
 
Posts: 1287
Joined: 24 May 2012, 12:34

Re: NAS

Postby Keltanes » 12 Jan 2015, 07:21

Und schon alles installiert? Wie zufrieden bist damit, erfüllts alle deine geforderten Backup Funktionen? Hab bis jetzt nur durch einen Freund Erfahrung mit den NAS von Qnap, die sind zwar spitze aber ordentlich teuer.

Ein NAS wäre meien nächste Anschaffung, weil meine externes Gehäuse für 4 Festplatten per USB2 (mein USB Controller hat mit USB3 so seine Probleme bei genau diesem Gehäuse von Fantec (nie wieder Fantec)) macht mich wahnsinnig.
Indie-Spiele auf deren Website zu kaufen ist wie Kürbiskernöl direkt vom Bauern.

ElCoyote wrote:Und die Stratossphäre können's jetzt echt auf "Baumgartner Höhe" umbenennen. Muhahahaaaa.
User avatar
Keltanes
 
Posts: 1081
Joined: 22 May 2012, 19:54

Re: NAS

Postby Sicho » 13 Jan 2015, 20:12

ist heute alles angekommen, ich installier's gerade
User avatar
Sicho
Forum Admin
 
Posts: 2915
Joined: 19 May 2012, 17:52
Location: Wellenstein, Luxemburg


Return to Technik und Gadgets

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron